Trends

Playlist

Trends

Pickel am Po? So wirst du sie wieder los!

Egal, welchen Körperteil sie befallen: Pickel sind hässlich und unangenehm. Sie allerdings auszudrücken, ist der falsche Weg. Auch am Po.

07.04.2017 07:00 | 1:14 Min |

Das erste Date steht an, und da sprießt er: der Pickel. Vorbei ist es mit dem makellosen Eindruck, den ihr hinterlassen wolltet. Aber nicht nur im Gesicht ist der Pickel ein hässliches und gemeines Ärgernis. Am Po wird er zudem zum schmerzhaften Begleiter.

Unter der Hose wächst der Pickel

Denn auf ihrem Po müssen viele Menschen aus beruflichen Gründen beinahe den ganzen Tag lang sitzen. Den rötlichen Plagegeist auszudrücken, macht die Sache noch schlimmer. Die Hose reibt. Und die angenehme Wärme unter dem Textil lässt die entzündete, offene Stelle auch nicht heilen.

Zinksalbe wirkt antibakteriell und heilend

Abhilfe schaffen antibakterielle Mittel wie beispielsweise Zinksalbe. Auch regelmäßiges Peeling beugt dem Verstopfen der Poren und somit der Entstehung von Pickeln vor.

Kleidung muss locker sitzen

Wer jedoch zu enge Kleidung trägt und in dieser zudem ausgiebig transpiriert, schafft ein pickelfreundliches Klima. Bakterien jubilieren.

Baumwolle statt Kunstfaser

Überraschen euch die Pickel regelmäßig am Po, deutet dies auf eine Unverträglichkeit gegenüber Kunstfasern hin. Diese solltet ihr gegebenenfalls überprüfen lassen und auf Baumwollhosen umsteigen.

Mehr aktuelle Trends

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden