#"Iss mal weniger Kuchen, wenn du eine Bikinifigur haben willst!"

So lautet die Nachricht des wildfremden Internet-Users. Was ging dem voran? Jenny Rushmore postete, dass sie sich gerade daran machen würde, einen Badeanzug zu designen. Der Hater fühlte sich daraufhin offensichtlich dazu berufen, sie wegen ihrer Kurven zu beschimpfen. Zum Glück ist die junge Frau selbstbewusst genug, um sich nicht aus der Fassung bringen zu lassen.

#Ihre Reaktion ist legendär

Ihre Antwort ist schlicht und ergreifend genial. Sie postet ein Bild von sich – lachend in einem bunten Kleid. Selbstironisch schreibt sie: „Übrigens, an den vorbeigelaufenen Volltrottel, der mich mit seinem Kommentar für mein Gewicht niedermachen wollte und mir geraten hat, weniger Kuchen zu essen: Wie du auf diesem Foto sehen kannst, ist mein Leben nur ein einziger, trauriger Trümmerhaufen. Daher bin ich echt froh, dass du mir dabei hilfst, meine Ernährungsfragen für mich zu klären. Danke!”

#cakewithcashmerette

Unter ihren Kommentar setzt sie einige Hashtags. Unter anderem #cakewithcashmerette, das übersetzt „Kuchen mit Cashmerette” bedeutet. Und das nehmen sich nun hunderte Frauen zum Anlass, ihre Solidarität mit weiteren Bilder zu bekunden – auf denen sie herzhaft in einen Kuchen beißen. Auch in den Kommentaren heißt es: „Leute wegen ihres Körpers niederzumachen, ist bescheuert. Kuchen und sich selbst zu lieben, ist großartig.” Richtig so! Wir sind gespannt, wie viele Kuchenliebhaberinnen sich noch auf ihre Seite stellen werden.

Angeber-Fact: Eine Studie der Haas School of Business an der University of California fand heraus, dass die Zufriedenheit von den Menschen abhängt, die einen umgeben. Werden Menschen bewundert oder respektiert, sind sie umso glücklicher. Geld beispielsweise spiele in diesem Kontext kaum eine Rolle.