Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Sehenswürdigkeiten in Marseille

Eines der schönsten Urlaubsziele am Mittelmeer ist Marseille. Topmodel Sara Nuru und Reiseexperte Uwe Krist besuchen die französische Hafenstadt und zeigen die schönsten Sehenswürdigkeiten in Marseille und seiner Umgebung.

16.09.2011 09:00 | 6:50 Min | © Sat.1

Sehenswürdigkeiten in Marseille: Die Hafenstadt

Marseille im Süden Frankreichs nimmt mit ihren rund 850.000 Einwohnern eine größere Fläche als Paris ein. Marseille ist seit über 2.000 Jahren ein bedeutender Hafen am Mittelmeer und Frankreichs zweitgrößte Metropole. 162 Meter über der Stadt glänzt das eigentliche Wahrzeichen und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Marseille: die 62 Meter hohe Basilika von Notre Dame de la Garde, liebevoll auch Bonne Mère (unsere Mutter) genannt, mit ihrer elf Meter hohen goldenen Statue. Von hier hat man einen super Panoramablick über die Marseille und die Sehenswürdigkeiten. Gut zu erkennen ist auch der U-förmige, alte Hafen Vieux Port, einst das Zentrum des Handels. Von hier kommt auch die berühmte Fischsuppe Bouillabaisse. 

Sehenswürdigkeiten in Marseille und in der Umgebung

Die Südmetropole mit ihren Akzenten zwischen Moderne und Tradition wird 2013 Kulturhauptstadt Europas. Eine der neusten Sehenswürdigkeiten in Marseille ist zugleich ein musikalischer Tipp: das neu eröffnete Museum für die Marseillaise in der Altstadt, der Rue Thubaneau, dem Geburtsort der französischen Nationalhymne 1792 mit einer perfekten 360° Videoshow.Auf preiswerten Tagestouren kann man die weitere Umgebung über das Wasser entdecken, zum Beispiel die Calanque östlich von Marseille. Keine Stunde vom Zentrum entfernt entdeckt man Fjord-ähnliche Buchten, schroffe, graue Felsen und bunte Badebuchten. Ein Geheimtipp ist hier der kleine Hafen Callelongue, der vom Tourismus noch nicht überlaufen ist. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden