Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Im Spätsommer verreisen: Schnäppchen nach den Ferien

Der Spätsommer ist eine ideale Reisezeit für alle, die keine Kinder im schulpflichtigen Alter haben. Zu deutlich günstigeren Preisen als in der Hochsaison können Sie den Sommer im Süden verlängern.

18.08.2010 05:30 | 3:31 Min | © Frühstücksfernsehen

Spätsommer optimal für Familien mit Babys

Insbesondere für Familien mit Babys und Kleinkindern bietet sich eine Reise im Spätsommer an. Dann sind die Schulferien vorüber und die Preise günstiger. Zudem ersparen Sie Ihrem Baby den Klimaschock im Süden und sich selbst allzu überfüllte Strände. Auch Ihr Portemonnaie wird sich über den Urlaub nach der Hauptsaison freuen, die Reisekasse wird so deutlich weniger belastet.

Besonders empfehlenswert für einen Urlaub mit Kindern im Spätsommer ist Zypern. Nachdem die feierfreudigen Urlauber die Strände verlassen haben, finden Sie hier Ruhe und immer noch bis zu 25 Grad warmes Wasser. Dadurch, dass die Sonne nicht mehr so hoch am Himmel steht, sind Sie und vor allem Ihre Kinder der schädlichen UV-Strahlung nicht mehr allzu stark ausgesetzt. Sonnenhut und -creme sollten Sie natürlich trotzdem in den Koffer packen. Nachts kühlt es sich im Spätsommer häufig schon etwas stärker ab, sodass Ihr Baby deutlich besser schläft.

Zypern ist ausgesprochen vielfältig

Zypern hat aber noch deutlich mehr zu bieten als schöne Stände. Die Insel strotzt vor beeindruckender Natur mit imposanten Orangen- und Olivenhainen und Zypressenwäldern. Für einen Wanderurlaub empfiehlt sich ein Trip in das Troodos-Gebirge. Wem das zu anstrengend ist, der erkundet einfach die hübschen, ursprünglichen Dörfer der Insel. Hier gibt es heimelige, traditionelle Tavernen und wunderschöne alte Kirchen zu entdecken.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden