Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Perfekt für den Strandurlaub gerüstet

Von wegen toller Strandurlaub! Die Kleidung ist zu heiß und voller Schweißflecken, die Sandburg hält nicht stand und der Nachbar rückt mit seinem Badehandtuch immer näher? Hier sind die Tipps, wie Euer Strandurlaub doch noch entspannt wird.

15.06.2012 14:52 | 14:19 Min | © Sat.1

Schweißflecken im Strandurlaub

Baumwolle, Seide oder Funktionsshirt – welcher Stoff hält an einem verschwitzten Tag im Strandurlaub der Hitze besser stand? Baumwolle und Seide geben schnell auf, die Schweißflecken sind nach einem heißen Tag im Strandurlaub deutlich zu sehen. Ein echter Tipp für einen Strandurlaub ohne Schweißflecke ist das Funktionsshirt. Der Grund: Polyester transportiert die Feuchtigkeit nach außen. Dort verdunstet sie sofort.

Welche Farbe für den Strandurlaub?

Das weiß jedes Kind: Trägt man schwarze Kleidung in der Sonne, zum Beispiel im Strandurlaub, schwitzt man mehr. Oder stimmt dasdoch nicht? Bestes Gegenbeispiel ist das Wüstenvolk der Tuareg. Sie tragen sogar einen schwarzen Turban auf dem Kopf. Die Wärmebildkamera bringt dieWahrheit ans Licht: In dunklen Stoffen wird einem zwar wärmer im Strandurlaub,aber sie schützen auch besser vor UV-Strahlen. Schwarze Kleidung hat einen Sonnenschutzfaktor von 20. Inzwischen wurde allerdings auch Kleidung in dunklen wie hellen Farben mit einem speziellem UV-Schutz entwickelt, zum Beispiel für einen unbeschwerten Strandurlaub.

Das Sandburgen-Experiment im Strandurlaub

Welche Technik ist die beste, um eine Sandburg im Strandurlaub zu bauen, die nicht sofort wieder in sich zusammenbricht? Ganz einfach ausprobieren kann man das mit ein paar Hilfsmitteln, die problemlos ins Gepäck für den Strandurlaub passen: Schaufeln und Muscheln und außerdem. Es gibt verschiedene Sandburg-Techniken,die man im Strandurlaub ausprobieren kann: Durch Wasser befeuchteter Sand ist dichter und deswegen fester. Um den Sand haltbarer zu machen, kann man auch Muscheln an die Außenseite der Burg zu kleben. Eine klebrige Angelegenheit ist der Versuch, den Sand mit Eiweiß zusammenzuhalten: Die Flüssigkeit einfach in eine Spritzpistole geben und die fertige Sandburg am Strand damit bespritzen. Sie wird den Strandurlaub am längsten verschönern, denn sie hält am längsten!

Frauen und Strandurlaub

Keine Bange, liebe Damen, Sie sind nicht zu dick. Warum fraulänger auf der Meeresoberfläche „schwebt“, als Männer, das hat einen ganznatürlichen Grund, auch wenn es uncharmant klingt: Frauen haben naturbedingtden größeren Fettanteil im Körper. Das ist selbst dann der Fall, wenn sich dieDame aufgrund ihrer schlanken Figur im Strandurlaub einen knappen Bikini leisten kann.

Zu viel Nähe am Strand

Kaum findet man noch den einsamen Strandim Strandurlaub. Er ist leider in der Regel nurnoch eine schöne Vorstellung. Gerne pirschen sich Urlauber im Strandurlaub zu nah an das eigene Handtuch heran. Aberwann greifen sie damit in die Intimsphäre ein? Bei einer Distanz zwischen einemund eineinhalb Meter sprechen Psychologen von der persönlichen Privatsphäre.Diese sollte man, auch an einem entspannten Ort wie dem Strand, möglichstwahren.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden