Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Frühling in Andalusien

In Andalusien kommt der Frühling früher als bei uns. Diese Jahreszeit ist hervorragend geeignet, um eine Reise an die Atlantikküste Spaniens zu machen. Wir haben die Tipps für einen traumhaften Andalusien-Urlaub im Frühling.

17.02.2012 11:00 | 3:16 Min | © Sat.1

Andalusien und die Küste des Lichts

Hier, an der Atlantikküste Spaniens liegt die Costa de la Luz, die Küste des Lichtes in Andalusien. Im großen Nationalpark Doñana, dem wichtigsten Feuchtgebiet Spaniens, kommt der Frühling stets eher. Am Rand des Nationalparks steht die berühmte Wahlfahrtskirche Ermita del Rocío. Im Frühling und besonders an Pfingsten kommen viele Pilger hierher, um der Heiligen Jungfrau ein Licht zu spenden. Während draußen an dampfenden Kesseln ans leibliche Wohl gedacht wird. Hier gibt es die heißen Schmalzkringel, die Churros, welche in Andalusien traditionell zum Frühstück gegessen werden. 

Tradition in Andalusien

Die Küste des Lichts in Andalusien macht ihrem Namen alle Ehre und auch die Blütenpracht ist unübersehbar. Mit dem Mietwagen kann man einen Ausflug durch Andalusien und nach Ronda in der Provinz Málaga machen. Maurisch geprägt, steht hier die älteste Stierarena ganz Spaniens. Hier haben die bekanntesten Toreros gekämpft und meist auch gewonnen. Die Romero-Familie legte hier im 18. Jahrhundert die ersten Regeln für den Stierkampf fest. Tradition haben sie alle, die weißen Dörfer und Städte in Andalusien, wie Medina-Sidonia oder Jerez de la Frontera. Sie zeigen ihren Charme und kokettieren mit ihrem Alter, während alles nach dem Motto lebt: Nur keine Hektik. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden