Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Schiffsreisen: Die neue Kaffeefahrt?

Auch wenn Sie schon immer von einer Schiffsreise geträumt haben, sollten Sie zu verlockend wirkende Angebote genau prüfen. Das ehemals exklusive Image vom Urlaub auf dem Schiff bröckelt nämlich.

20.06.2012 10:30 | 8:48 Min | © SAT.1

Günstige Schiffsreisen mit Fallstricken

Egal ob eine Tour durch Norwegens Fjorde oder lieber durchs Mittelmeer – Schiffsreisen sind mittlerweile erschwinglich geworden und eine attraktive Alternative für alle, die nicht gleich über Wochen auf Kreuzfahrt gehen wollen. Auf die zunehmende Beliebtheit vom Urlaub zu Wasser haben allerdings schon einige dubiose Reiseanbieter reagiert. Sie bieten Reisen zu extrem günstigen Preisen an.

Die auf den ersten Blick verlockenden Angebote entpuppen sich bei näherem Hinsehen allerdings als eine Kaffeefahrt auf dem Wasser. Oft ist zunächst nicht erkennbar, dass es beispielsweise mehr oder weniger verpflichtende Ausflüge gibt, wo Sie dann als Urlauber in überteuerte Cafés oder Restaurants geführt werden. Nicht selten ist bei günstigen Angeboten die An- und Abreise nicht im Reisepreis inbegriffen.

Vor der Buchung auf das Kleingedruckte achten

Um die schwarzen Schafe von den seriösen Anbietern zu unterscheiden, sollten Sie alle Unterlagen genauestens durchlesen, bevor Sie eine Schiffsreise buchen. Im Zweifel fragen Sie besser nach, welche Leistungen inklusive sind. Auf vielen Schiffen ist es beispielsweise üblich, dass Trinkgelder als Tagespauschale automatisch von Ihrem Bordguthaben abgerechnet werden. Scheuen Sie sich nicht, Preise an Bord in Erfahrung zu bringen, wenn Speisen und Getränke nicht im Reisepreis inbegriffen sind. Schließlich haben Sie auf einem Schiff keine Ausweichmöglichkeiten. Und bleiben Sie realistisch. Wenn eine Schiffsreise so günstig ist, dass der Anbieter mit dem Reisepreis nicht einmal die entstehenden Kosten decken kann, sollten Sie skeptisch sein.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden