Teilen
Merken
Wohnen & Garten

Baumschmuck basteln aus alten Glasflaschen: Anleitung

22.10.2012 • 00:00

In Ihrem Keller stapeln sich leere Glasflaschen? Statt diese zum Altglascontainer zu bringen, können Sie daraus hübschen Baumschmuck basteln. Mit einigen Handgriffen werden aus alten Flaschen Vasen.

Für die Gartenparty Baumschmuck basteln

Wer eine Gartenparty plant, muss sich nicht nur um leckere Grillrezepte und Drinks kümmern, sondern auch um die Dekoration. Deko-Expertin Bine Brändle hat eine gute Idee, wie Sie einen großen Baum in Ihrem Garten dekorieren können. Sie will aus alten Glasflaschen Baumschmuck basteln, und zwar hängende Blumenvasen. Dazu braucht man etwas Draht, eine Zange zum Abzwicken und zum Drahtbiegen, farbige Tinte und einige Dekosteine aus dem Bastelgeschäft. Kleine, bauchige 0,2 Liter Flaschen eignen sich am besten für den Baumschmuck.

Glasflaschen vorbereiten

Zunächst sollten Sie die Etiketten von den Flaschen entfernen. Das geht am einfachsten, wenn Sie die Flaschen einfach in warmes Wasser legen – dadurch löst sich der Klebstoff des Etiketts. Als Nächstes können Sie etwa 50 Zentimeter lange Drahtstücke abzwicken. Diese werden so um die Flaschenhälse gewickelt und verbogen, dass sie das Gewicht der Flasche tragen und nicht abrutschen. Wickeln Sie die Drahtenden um die Flasche und biegen Sie sie am oberen Ende zu einem Haken, am unteren Ende zu einer Schnecke – das sieht hübsch aus und schützt vor Verletzungen. Auch die Dekosteine werden mit feinem Silberdraht umwickelt und zu Anhängern umfunktioniert.

Baumschmuck basteln und anbringen

Sind die Flaschen mit Draht und Anhängern aus Dekosteinen versehen, können Sie sie mit Wasser füllen und einige Tropfen Tinte unterrühren. Wählen Sie die Farbe passend zu den Blumen aus, mit denen die Blumenvasen später bestückt werden sollen – dadurch ergibt sich ein schönes Farb- und Lichtspiel im Baum. Verteilen Sie die gebastelten Flaschenvasen im Baum oder auf dem Balkon. Den Draht können Sie problemlos überall befestigen.