Teilen
Merken
Wohnen & Garten

Dekoschalen aus Plexiglas selber machen: So geht‘s

22.10.2012 • 00:00

Kennen Sie die Dekoschalen aus Schallplatten? So etwas Ähnliches können Sie zu Hause nachmachen, allerdings aus Plexiglas. Dekorateurin Bine Brändle zeigt, wie das genau funktioniert.

Bunte Plexiglasscheiben erhitzen und formen

Für selbst designte Dekoschalen benötigen Sie bunte Scheiben aus Plexiglas. Die bekommen Sie mit etwas Glück im Bastelgeschäft oder im Internet. Das Plexiglas sollte weder zu dick noch zu dünn sein, damit es sich leicht formen lässt, beim Basteln aber nicht kaputt geht. Lösen Sie die Schutzfolien ab, erhitzen die Scheiben dann bei knapp 200 Grad im Backofen – keine Sorge, selbst im erhitzten Zustand klebt Plexiglas nicht fest – und holen sie nach etwa 15 Minuten vorsichtig mit einem Küchentuch oder Handschuhen heraus. Jetzt heißt es: Schnell sein! Legen Sie die Scheibe direkt auf einen anderen Gegenstand, zum Beispiel einen tiefen Teller, eine Schale oder eine Blechdose, und drücken sie in die richtige Form.

Dekoschalen verschönern

Sobald das Plexiglas abgekühlt und ausgehärtet ist, können Sie es mit Lackfarbe noch bunt verzieren. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Ob Punkte, Streifen, Spiralen oder Blumen, ob schlicht und modern oder im Retro-Design, für welches Muster Sie sich entscheiden, ist ganz egal. Wenn Sie das nächste Mal Chips und Nüsse servieren, verwenden Sie doch die schönen Dekoschalen – Ihre Gäste werden begeistert sein.