Teilen
Merken
Wohnen & Garten

Pop Art selber machen: Bilder im Andy Warhol-Stil

22.10.2012 • 00:00

Die bunten Bilder von Marilyn Monroe im Andy Warhol-Stil sind weltweit bekannt. Möchten Sie Pop Art selber machen, können Sie das nach dem gleichen Prinzip: mit Ihrem Lieblingsfoto und einem Kopierer.

Individuelles Bild im Andy Warhol-Stil

Wer selbst so strahlend schön wie Marilyn Monroe aus dem Bilderrahmen lächeln möchte, braucht neben einem schönen Porträtbild und einem Kopierer Farbtusche, etwas Kleister und einen Keilrahmen. Alternativ können Sie die Bilder auf eine dünne Holzplatte leimen und einen Bilderrahmen selber machen.

Vergrößern Sie das Foto im Copyshop zunächst auf DIN-A4-Format. Die Kopie verwenden Sie als Vorlage für das zweite Exemplar. Stellen Sie den Kontrast dazu so hoch wie möglich ein oder verringern die Helligkeit – so entsteht ein Bild mit klaren Linien in Schwarz und Weiß. Von dieser Vorlage ziehen Sie mindestens sechs verschiedene Farbkopien.

Mit farbiger Zeichentusche Pop Art selber machen

Im nächsten Schritt werden die Bilder koloriert – entweder mit Wasserfarben oder farbiger Zeichentusche. Färben Sie die weißen Flächen in unterschiedlichen Farben, idealerweise in knalligen Tönen à la Andy Warhol. Konturen sollten Sie mit einem feinen Pinsel dunkel nachzeichnen, denn wenn Sie Pop Art selber machen möchten, sind Kontraste und starke Farben essenziell. Eine tolle Bastelidee: Sie können das Porträt auch ausschneiden und auf einen bunt gemusterten Hintergrund kleben.

Die einzelnen Bilder schneiden Sie in gleicher Größe zurecht und ordnen sie auf dem Hintergrund an. Nun können sie mit Tapetenkleister auf dem Untergrund fixiert werden. Eine Packung reicht für mehrere Bilder.