Teilen
Merken
Wohnen & Garten

Tagebuch gestalten – Bastelanleitung für einen Einband

22.10.2012 • 00:00

„Liebes Tagebuch …“: Damit die Gedanken beim allabendlichen Reflektieren auch gut fließen können, sollten Sie sich ein individuelles Tagebuch gestalten. Ideen dafür hat Kreativ-Expertin Bine Brändle.

Das Tagebuch als Unikat

Kleine Notizbücher aus dem Schreibwarenladen eignen sich am besten, um darin Erlebnisse, Sorgen, Wünsche, Ideen und Einfälle zu notieren. Allerdings sind diese meist recht einfach und langweilig gestaltet – ganz und gar unpassend für die intimsten Gedanken. Wenn Sie sich selbst ein Tagebuch gestalten, wird dieses ebenso zum Unikat wie sein Autor.

Mit Stoff und Geschenkbändern ein Tagebuch gestalten

Die Stoffreste, die beim Basteln mit Stoff übrig bleiben, eignen sich hervorragend, um daraus einen individuellen Bucheinband zu basteln. Schneiden Sie zunächst ein passendes Stück Stoff zurecht, bügeln Sie dieses und befestigen Sie es anschließend mit doppelseitigem Klebeband am Buchrücken und an den Innenseiten. Dazu schneiden Sie den Stoff an den Ecken und der Falz ein, klappen ihn an den Rändern um, ziehen ihn straff und kleben ihn fest.

Im nächsten Schritt können Sie Ihr Tagebuch gestalten, indem Sie farblich passende Bänder und Borten am Einband befestigen. Nutzen Sie hierfür am besten Alleskleber. Damit die Stoff- und Bänderkanten auf der Innenseite nicht mehr zu sehen sind, kleben Sie ein passgenaues Stück Tonkarton darüber. Ebenfalls mit Stoff und Bändern können Sie ein Poesie- oder Fotoalbum basteln und sogar einen Lampenschirm beziehen.