Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Computertisch selber bauen: Anleitung für Heimwerker

Individuell und selbst gemacht: Wer einen Computertisch selber bauen möchte, statt im Handel entsprechende Möbel zu kaufen, entscheidet sich gegen 08/15. Wie's geht, erfahren Sie hier.

22.10.2012 00:00 | 7:11 Min |

Computertisch selber bauen: Erste Handgriffe

Für bequemes Arbeiten sollte der PC-Tisch etwa 55 Zentimeter tief sein, eine obere Platte für den Monitor sowie einen Auszug für Keyboard und Maus haben. Im unteren Bereich wird schließlich der PC untergebracht. Wer einen Computertisch selber bauen möchte, braucht dafür nicht mehr als neun Teile. Diese erhalten Sie bereits fertig zugeschnitten im Baumarkt oder beim Schreiner. Beschriften Sie an der hinteren Kante zunächst jedes Teil mit Bleistift, damit Sie später noch wissen, wo welches Teil hingehört.

Nun geht es an die Feinarbeit: ans Ausfräsen für die Eckverbindung. Übertragen Sie hierfür das gewünschte Maß auf die Platte – besonders gut funktioniert dies mit einem millimetergenauen Streichmaß, das für etwa 15 Euro im Handel erhältlich ist. Fräsen Sie nun auf beiden Seitenteilen eine etwa einen Zentimeter tiefe Kante ins Holz. Sind die Seitenteile gefräst, bohren Sie mit einem Akkuschrauber zehn Löcher in den Boden des Arbeitstisches.

Wo gehobelt wird, fallen Späne: Letzte Schritte bis zur Montage

Nehmen Sie nun das Brett zur Hand, das im unteren Bereich des Computertisches für Stabilität sorgen soll: Es wird zwischen den beiden Seiten montiert und gedübelt. Dazu Dübelpositionen einzeichnen, Löcher bohren und alle Kanten des Brettes abschleifen. Für die großen Flächen eignet sich ein Exenterschleifer. Vor dem Zusammenbauen müssen Sie das Holz streichen. Lassen Sie den Klarlack trocknen und streichen Sie anschließend ein weiteres Mal.

Nun können Sie den PC-Tisch zusammenbauen. Geben Sie hierfür Leim auf Dübel und Bohrlöcher und stecken Sie Arbeitsplatte, Seitenteile und Verbindungsbrett zusammen. Der Korpus des Arbeitstisches ist nun fertiggebaut. Was nun noch fehlt, ist die Montage der Auszugsplatte. Hierfür benötigen Sie Auszugsschienen aus dem Baumarkt, damit sich die Platte herausziehen und hineinschieben lässt. Dazu einfach die Anbringung vorzeichnen, Schienen anbringen und Platte einhängen. Last, but not least: Befestigen Sie vier Rollen im unteren Teil der Seitenwände – fertig ist Ihr Computertisch. Alle Schritte können Sie nochmal im Video verfolgen.

Fazit: Mit zehn Stunden Arbeitszeit ist ein selbst gebauter Arbeitstisch zwar sehr aufwendig, für alle, die einen Computertisch selber bauen möchten, aber eine tolle handwerkliche Herausforderung. Die Materialkosten belaufen sich auf etwa 170 Euro.

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden