Teilen
Merken
Wohnen & Garten

Raumteiler: Ideen für die Gestaltung eines Paravents

22.10.2012 • 00:00

Sie möchten einen Raumteiler selber bauen, wissen aber noch nicht, wie Sie diesen gestalten können? Bine Brändle hat einige Raumteiler-Ideen für Sie parat. Diese verrät sie im Video.

Raumteiler im orientalischen Stil

Wer seine Wohnung orientalisch einrichten möchte, sollte sich einen Raumteiler in den Farben des Orients gestalten: Ein tiefes Rot, ein warmes Orange und ein schönes Safrangelb dürfen hier natürlich nicht fehlen. Hierfür eignen sich Lacke, Acrylfarben oder Holzlasuren. Aus Blattmetall und Anlegemilch lassen sich goldene Applikationen gestalten. Außerdem sollten Sie den Paravent nicht rechteckig gestalten, sondern die drei Holzelemente mit einer geschwungenen Spitze und abgerundeten Füßen versehen. Nutzen sie hierfür eine Papierschablone und eine Stichsäge mit Rundsägeblatt – so entsteht ein echt orientalischer Raumteiler. Ideen zur farblichen Gestaltung und eine genaue Anleitung bekommen Sie im Video.

Weitere Raumteiler-Ideen

Daneben gibt es noch viele weitere Raumteiler-Ideen. Wenn Sie Ihre Wohnung asiatisch einrichten möchten, sollten Sie sich einen Bast- oder Bambus-Raumteiler selber bauen. Hierfür verwenden Sie Bambusstangen aus dem Baumarkt oder eine einfache Bastmatte. Sie können die drei Raumteiler-Elemente aber auch mit Stoff beziehen. Mit etwas Stoffmalfarbe lässt sich anschließend ein dreiteiliges Gemälde auf den Paravent malen, zum Beispiel eine große Blume – diese Idee passt hervorragend zum romantischen Einrichtungsstil: Der Raumteiler erscheint filigran und mädchenhaft. Eher massiv wirken hingegen Schiebetüren als Raumteiler. Ideen, ein Regal als Raumteiler zu verwenden, lassen sich ebenfalls gut in die Tat umsetzen. Am besten schrauben Sie dazu Rollen unter das Regal, damit es sich leichter bewegen lässt.