Wohnen & Garten

Kinderzimmer einrichten: Kinderbett, Wärmelampe und Co.

22.10.2012 • 00:00

Ist Nachwuchs unterwegs, müssen sich die werdenden Eltern Gedanken machen, wie sie das Kinderzimmer einrichten wollen. Welche Einrichtungsgegenstände Sie unbedingt brauchen, erfahren Sie hier.

Standort für Kinderbett und Wickeltisch

Die erste Frage, die sich stellt, wenn Sie ein Kinderzimmer einrichten, lautet: Wohin mit dem Kinderbett und der Wickelkommode? Beides sollte nicht zu nah am Fenster stehen, damit das Baby keinen Zug bekommt. Der Wickeltisch steht an einer Wand, idealerweise jedoch in einer Ecke, sodass zu zwei Seiten eine natürliche Barriere vorhanden ist und die Kinder nicht so leicht von der Kommode fallen können.

Wo die Wärmelampe aufhängen?

Über die Wickelkommode kommt eine Wärmelampe. Im Fachhandel erhalten Sie diese für rund 50 Euro. Wichtig: Diese muss mindestens einen Meter oberhalb des Tisches hängen, weil sonst eine zu starke Wärmeentwicklung stattfinden könnte.

Kinderzimmer einrichten: Schaffen Sie Stauraum!

Wenn Sie ein Kinderzimmer einrichten, sollten Sie vor allem darauf achten, viel Stauraum zu schaffen. Babykleidung, Schnuller, Windeln, Tücher und andere Babyartikel wollen schließlich verstaut werden. Regale, Schubkästen und Kommoden sollten in ausreichender Menge vorhanden sein. Für mehr Ordnung sorgen Beschriftungen auf den Schubladen.

Nicht vergessen: Kindgerechte Deko

Bei all den praktischen Überlegungen sollten Sie auch an die individuelle Gestaltung denken, wenn Sie das Kinderzimmer einrichten. Tiermotive, Mobiles und verspielte Details verleihen dem Raum einen freundlichen, kindgerechten Charakter. Farblich müssen Sie sich übrigens nicht unbedingt an dem Geschlecht des Kindes orientieren. Mädchen fühlen sich in einem blauen Zimmer meist genauso wohl wie in einem rosafarbenen, umgekehrt haben Jungs sicher nichts gegen warme Farben einzuwenden.