Teilen
Merken
Wohnen & Garten

Wohnzimmer grün gestalten: So setzen Sie Akzente

22.10.2012 • 00:00

Grün ist eine beruhigende und frische Farbe – genau das Richtige für den Wohnbereich. Wie Sie mit wenig Aufwand Ihr Wohnzimmer grün gestalten und sich so die Natur ins Haus holen, lesen Sie hier.

Gemütliche Sitz- und Leseecke

Einrichterin Mellie Wutsch will heute Katjas Wohnzimmer grün gestalten. Dazu schafft sie zunächst ein wenig Ordnung. Die Bücherregale kommen nebeneinander an die Wand. Damit Gäste nicht sofort sehen, welche Bücher die Studentin im Regal stehen hat, werden diese mit einem grün-gemusterten Vorhang verdeckt. Dabei handelt es sich um einen einfachen Fliegenschutz. Wer mag, kann sich aber auch Rollos selber machen, entweder als Sichtschutz fürs Regal oder für die Fenster. Vor die Regale kommt noch ein gemütlicher grüner Sessel – fertig ist die Leseecke.

Pflanzen im Wohnzimmer: Grün auf der Fensterbank

Ein grüner Farbtupfer sind natürlich auch Zimmerpflanzen. Auf der Fensterbank stehen diese meist am besten, weil sie hier genug Licht bekommen. Eine große Palme können Sie aber auch auf den Boden stellen, damit diese gut zur Geltung kommt. Wichtig ist, dass Sie die Pflanzen regelmäßig, aber nicht zu viel gießen – so bleiben die Blätter schön grün.

Grüne Wand streichen

Auch die Wände werden im Wohnzimmer grün. Allerdings gilt hier: Teilen Sie lieber eine kleine Fläche auf der Wand ab, die Sie streichen möchten – so erschlägt Sie die Farbe nicht, sondern bleibt ein gefälliger Hingucker. Mit Klebeband und etwas Kreativität können Sie auch ein Wandbild oder ein Wandtattoo selber machen.