- Bildquelle: Polizei Passau © Polizei Passau

Schleierfahnder haben am Mittwochmorgen 13 Hundewelpen in einem Wagen mit deutschem Kennzeichen entdeckt. Die Tiere waren auf engstem Raum zusammengepfercht. Die zwei rumänischen Insassen (27 und 38) hatten für keinen der Welpen einen gültigen Impfpass. Gegen sie wird nun wegen Verstoßes gegen das Tierseuchengesetzt ermittelt.

Verantwortlich für den Inhalt:
Privatfernsehen in Bayern GmbH & Co. KG, Hollerithstraße 3, D-81829 München
vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Privatfernsehen in bayern Verwaltungs GmbH (persönlich haftend)
Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 157767
USt.-IdNr.: DE 814453232
Kontakt: Tel. 089/204 007 0, E-Mail: info@sat1bayern.de
Programmaufsicht: Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Chefredakteure: Harry Klein, Alexander Stöckl