Blutig geschlagen beim Wocheneinkauf - Bildquelle: Friso Gentsch/dpa© Friso Gentsch/dpa

Am Montagvormittag wurde eine 42-Jährige Frau beim Einkauf vor einem Nürnberger Supermarkt schwer verletzt. Eine 53-Jährige Frau schlug ohne ersichtbaren Grund mehrmals auf ihren Kopf ein - mit Werkzeug, das sie bei sich führte. Das Kuriose: Die beiden Frauen kannten sich und waren gemeinsam zum Einkaufen in dem Supermarkt in der Rothenburger Straße unterwegs.

Der Vorfall ereignete sich gegen 10:20 Uhr, als die angegriffene Frau selber die Polizei verständigte.

Beide entfernten sich vom Tatort

Nachdem Angriff rettete sich das Opfer in einen nahegelegenen Supermarkt. Später wurde sie in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt.

Die Täterin flüchtete in ihre eigene Wohnung, wo sie sich zunächst verschanzte. Nach Verhandlungen mit der Polizei öffnete sie schließlich ihre Türe. Die offensichtlich verwirrte Frau wurde ebenfalls in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. 

Die Polizei nimmt nun die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf. (dpa/Polizei)

Verantwortlich für den Inhalt:
Privatfernsehen in Bayern GmbH & Co. KG, Hollerithstraße 3, D-81829 München
vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Privatfernsehen in bayern Verwaltungs GmbH (persönlich haftend)
Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 157767
USt.-IdNr.: DE 814453232
Kontakt: Tel. 089/204 007 0, E-Mail: info@sat1bayern.de
Programmaufsicht: Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Chefredakteure: Harry Klein, Alexander Stöckl