Die Fahnder stoppten das aus Ungarn kommende Fahrzeug bei Ruhstorf an der Rott (Kreis Passau), wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei der Fahrzeugkontrolle am Montag entdeckten sie 32 sechs bis acht Wochen alte Hunde unterschiedlicher Rassen, die für den Transport zu jung und in schlecht ausgestatteten Käfigen untergebracht waren.

Einige Tiere saßen in Kartons, zudem fehlten Impfnachweise. Die Welpen sollten in die Niederlande gebracht werden. Der ungarische Fahrer und der 17-jährige Sohn des niederländischen Fahrzeughalters - der als Beifahrer im Transporter saß - wurden angezeigt und mussten die Reise ohne Hunde fortsetzen. Die Welpen kamen in ein Tierheim.

Verantwortlich für den Inhalt:
Privatfernsehen in Bayern GmbH & Co. KG, Hollerithstraße 3, D-81829 München
vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Privatfernsehen in bayern Verwaltungs GmbH (persönlich haftend)
Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 157767
USt.-IdNr.: DE 814453232
Kontakt: Tel. 089/204 007 0, E-Mail: info@sat1bayern.de
Programmaufsicht: Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Chefredakteure: Harry Klein, Alexander Stöckl