Illegales Autorennen? Fünf Verletzte nach Frontalcrash in Passau

In Passau ist ein 18-jähriger Autofahrer in den Gegenverkehr geraten und hat einen Unfall mit fünf Verletzten ausgelöst. Der junge Mann habe im Stadtgebiet auf der B85 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, das dann auf der Gegenfahrbahn mit zwei entgegenkommenden Autos zusammenstieß, teilte die Polizei mit. Als Unfallursache werde überhöhte Geschwindigkeit vermutet. Der 18-Jährige und eine 56 Jahre alte Autofahrerin wurden bei dem Unfall am Mittwochabend schwer verletzt. Drei weitere Fahrzeuginsassen, die in den entgegenkommenden Autos saßen, erlitten laut Polizei leichte Verletzungen. Die Straße war für mehrere Stunden komplett gesperrt. (dpa)

War es ein illegales Autorennen?

Zum Unfallzeitpunkt soll ein weiteres Auto auf der B85 stadteinwärts gefahren sein. Laut Zeugenaussagen war es ein silberner Audi. Inwiefern der Fahrer des Wagens am Unfallgeschehen beteiligt war, muss ermittelt werden. Sollten Sie gestern Abend den Unfall beobachtet haben, melden Sie sich bitte bei der Polizei Passau unter: 0851/9511-0.

Verantwortlich für den Inhalt:
Privatfernsehen in Bayern GmbH & Co. KG, Hollerithstraße 3, D-81829 München
vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Privatfernsehen in bayern Verwaltungs GmbH (persönlich haftend)
Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 157767
USt.-IdNr.: DE 814453232
Kontakt: Tel. 089/204 007 0, E-Mail: info@sat1bayern.de
Programmaufsicht: Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Chefredakteure: Harry Klein, Alexander Stöckl