170306_sabine-arndt

„Ich finde nichts spannender als Menschen - wenn sie offen und ehrlich aus ihrem Leben erzählen. Das kommt wahrscheinlich daher, dass ich viel Zeit im Gasthaus meiner Großeltern verbracht habe. Ich bin am liebsten draußen unterwegs. Die Naturverbundenheit habe ich von meinem Vater, der in Niederbayern einen Bauernhof hat.”

Sabine Arndt kommt aus Erding in Oberbayern. Sie studierte Journalismus an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Nach einem Volontariat ging es zum Bayerischen Fernsehen. Nächste Station war das Frühstücksfernsehen in Berlin bis es für 17:30 SAT.1 Bayern zurück in die Heimat ging. 

Ihre Freizeit verbringt Sabine Arndt gerne zuhause - beim Fahrradfahren durch den Wald oder mit lieben Menschen auf einem Bierbankerl unter Kastanien.