Anzeige
Wissenschaft sucht Liebe

"Hochzeit auf den ersten Blick" 2021: Expertin Beate Quinn im Interview

  • Veröffentlicht: 26.10.2021
  • 09:24
  • ls
SAT.1 / Christoph Assmann

Beate Quinn ist systemische Paar- und Sexualtherapeutin und betreibt zwei eigene Praxen in München und im Allgäu. Als Expertin bei "Hochzeit auf den ersten Blick" widmet sie sich besonders der Attraktivitätsforschung und erstellt sexuelle Profile der Singles. Im Interview verrät sie unter anderem, wie die meisten frisch getrauten Paare ihre Hochzeitsnacht verbringen und worauf sie sich in der kommenden Staffel freut.

Anzeige

Wofür sind Sie als Paar- und Sexualtherapeutin bei "Hochzeit auf den ersten Blick" zuständig? 

Beate Quinn: Meine Aufgabe ist es, anhand von Testauswertungen und persönlichen Gesprächen relevante Eigenschaften und Beziehungsverhaltensweisen zu erkennen. Da schau ich besonders darauf, welche Erfahrungen die Singles mit Beziehungen gemacht haben. Angefangen bei ihren Eltern und Bezugspersonen, denn die prägen unser Erleben, unser Verhalten und unser Beuteschema.  Als Sexualtherapeutin erstelle ich außerdem ein persönliches sexuelles Profil der Singles. Weil natürlich auch sexuelle Komptabilität eine ganz entscheidende Rolle für längerfristig glückliche Beziehungen und Ehen spielt.  

Wie hat sich der Auswahlprozess über die Staffeln hinweg verändert? 

Wir passen unsere Tests stetig an und orientieren uns dabei an dem aktuellen Stand der Wissenschaft. Mehr Augenmerkt legen wir jetzt zum Beispiel auf die Attraktivitätsforschung. Attraktivität ist quasi der Initialzünder für die Liebe – da brauchen wir uns gar nichts vormachen. Und gerade bei "Hochzeit auf den ersten Blick" ist der erste Eindruck extrem wichtig. 

Was muss übereinstimmen, damit eine Ehe funktionieren kann? 

Eine Beziehung hat immer nur dann eine Zukunft, wenn es ein großes Maß an Übereinstimmungen gibt und Ausgleich, da wo nötig. Man kann zum Beispiel schlecht zwei durchsetzungsfähige Menschen zusammensetzen, hier muss es einen Ausgleich geben. In anderen Gebieten, wie Interessen und Wertvorstellungen, sollte man übereinstimmen.  

Die meisten glücklichen Ehen gründen auf einer tiefen Freundschaft. Da geht es um den Kontakt zueinander im Alltag. Also darum, wie gut die Partner miteinander kommunizieren und Konflikte lösen können. Dazu gehört auch die körperliche Nähe, denn auch die ist eine Form der Kommunikation.  

Wieviel Zeit brauchen Sie für die Analyse? 

Die sogenannte Analysephase, in der wir psychotherapeutische Gespräche mit jedem Single führen, dauert ungefähr 5 Wochen. Eigentlich beginnt die Analyse aber schon ganz am Anfang, wenn wir die Bewerbungen begutachten und geht bis zum Matching.  

Im Clip: Diese Paare sind noch zusammen

Was ist die größte Herausforderung bei Ihrer Arbeit für "Hochzeit auf den ersten Blick"? 

Dadurch, dass wir nach Kriterien matchen, die wir für eine längerfristige, gute Partnerschaft als wichtig erachten, treffen einige Singles auch mal jemanden vor dem Traualtar, der oder die nicht ins alte Beuteschema passt. Da müssen die Singles dann bereit sein, neue Erfahrungen zu sammeln und nicht gleich das Handtuch zu werfen.  

Was ist für Sie das Besondere an "Hochzeit auf den ersten Blick"? 

Menschen geben sich mit einem sehr persönlichen und wichtigen Thema, der Liebe, voll in die Hände der Wissenschaft. Das ist unheimlich besonders. Und es ist keine Show. Hochzeit auf den ersten Blick ist echt. Es sind echt Singles, echte Experten, echte Hochzeiten und natürlich am Ende hoffentlich auch echte Liebe.  

Welcher Moment der 6. Staffeln ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben? 

Trotz der wissenschaftlichen Basis, bin ich immer atemlos vor Aufregung, wenn sich unsere Paare zum ersten Mal begegnen. Da bekomme ich jedes Jahr Gänsehaut. Aber bei der Hochzeit entscheidet man sich erstmal für das Experiment und das Aussehen. Den Partner kennt man ja noch gar nicht. Die Entscheidung ist dann wie eine zweite Hochzeit, bei der man nochmal ja zu der Person sagt, die man jetzt kennengelernt hat. In der 6.  Staffel haben sich zwei Paare füreinander entschieden, das war ein wunderschöner Liebesbeweis. 

Gibt es etwas, das die Zuschauer über "Hochzeit auf den ersten Blick" ganz sicher noch nicht wissen? 

Ich glaube jeden interessiert irgendwie die Hochzeitsnacht. Wir haben in den letzten Staffeln alles dabeigehabt: Viele, die sich erstmal kennenlernen wollen und die ganze Nacht miteinander reden. Aber auch Paare, die es gleich krachen lassen und eine tolle Hochzeitsnacht haben. 

Was erwartet die Zuschauer in der kommenden Staffel? 

In dieser Staffel ist alles dabei, die ganze Palette an Emotionen.  

"Hochzeit auf den ersten Blick" - Ab 3. November 2021 immer mittwochs um 20:15 Uhr in SAT.1.

Mehr Informationen
Beate Quinn 2019 - 1
Artikel

Beate Quinn

  • 21.10.2022
  • 08:17 Uhr
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group