Anzeige
Coaches im Homeoffice

"The Voice Kids" 2022: Alvaro und Smudo sind auch bei den Sing-Offs nicht im Studio

  • Veröffentlicht: 29.04.2022
  • 14:40
  • mm
© SAT.1/Bastian Bochinski

Corona und Quarantäneregeln machen auch vor "The Voice Kids"-Coaches nicht halt. Alvaro Soler und Smudo können nach den Battles auch bei den Sing-Offs leider nicht im Studio sein. Doch sie sind trotzdem mit dabei.

Anzeige

+++

Update vom 29.04.

Smudo und Alvaro fehlen auch bei den Sing-Offs

Nachdem die beiden Coaches Alvaro Soler und Smudo bereits bei den Battles nicht im "The Voice Kids"-Studio dabei sein konnten, fehlen sie jetzt auch bei den Sing-Offs. Ihre Quarantäne war zum Zeitpunkt des Drehs noch nicht aufgehoben. Deshalb müssen die beiden in Folge 9 von zuhause aus entscheiden, wer für ihre Teams bei den Sing-Offs ins Finale einziehen soll.

Hier gibt es schon vorab einen Einblick in die Sing-Offs:

+++

Alvaro und Smudo bei den Battles im Homeoffice

Bei den diesjährigen Battles gibt es ein paar Besonderheiten. Leider können nicht alle Coaches im Studio dabei sein. Aufgrund von Quarantäneregeln müssen Smudo und Alvaro zu Hause bleiben und werden über Monitore zugeschaltet. So können die beiden Coaches trotzdem die Auftritte ihrer Talente erleben, ihr Feedback geben und entscheiden, wer weiterkommen soll.

Anzeige
Anzeige

Smudo sagt dazu: "Wir alle, auch die Kids, sind ja mittlerweile geübt in Videocalls. Trotz allem habe ich den direkten Austausch und das persönliche Coaching sehr vermisst. Ich bin aber stolz auf unser Team, wie sie mit den Umständen klargekommen sind." Alvaro Soler ergänzt: "Ich hätte auch meine Talente gerne vor Ort gecoacht und unterstützt, aber am Ende hat es doch besser geklappt als erwartet. Ich hatte auch tolle Unterstützung im Studio von meinem Freund Ray Dalton. Zur zusätzlichen Motivation im Homeoffice habe ich mir einfach den 'The Voice'-Stuhl aus Pappe gebaut. Es hat sich dadurch fast angefühlt wie im Studio.

Ein paar Coaches sind zwar nicht vor Ort, doch dafür gibt es andere Verstärkung. Als Gast-Coaches werden Michael Patrick Kelly und Ray Dalton helfen die Talente für die Battles fit zu machen.

Einige Talente können in den Battles nicht antreten

Nicht nur die Coaches sind von den Quarantäneregeln betroffen, auch bei den Kids gibt es leider einige Ausfälle. Da die Battle-Auftritte nicht vom Homeoffice aus bestritten werden können, wäre das eigentlich das Aus für diese Talente. Doch zum Jubiläum gibt es eine Sonderregel. Die Zuschauer dürfen im Community Ticket Voting eins der vier fehlenden Talente direkt ins Finale wählen. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Die Battles starten am 15. April um 20:15 Uhr in SAT.1 oder auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren:  

Das sind alle Talente der Jubiläumsstaffel

Alle Sendetermine und Sendezeiten auf einen Blick 

Alle Infos zu Staffel 10 im Überblick

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group