Richter Alexander Hold
Fr 11.05.2012, 12:00

Richter Alexander Hold

Einem reichen Geschäftsmann wird vorgeworfen, den Freund seiner Tochter mit einer E-Gitarre erschlagen zu haben - er hat angeblich herausgefunden, dass der Musiker ein Doppelleben führte und nur Geld wollte. Hat er den Mord begangen, um seine Tochter und sein Vermögen zu schützen? Oder war es die depressive Ehefrau des Opfers, als sie von der Geliebten ihres Mannes erfuhr?

Fan werden

Advopedia