Anna und die Liebe

Für ihre Rollen bei AudL hat Larissa ihr Studium unterbrochen: "Von Manhattan nach Berlin" - 2

Larissa Marolt im Interview - 2

Was erhoffst du dir von deiner Arbeit bei AudL?

Larissa Marolt: Da ich noch mitten im Schauspielstudium stecke, glaube ich, dass mir nichts Besseres als diese Rolle passieren konnte. Bei einer Daily hat man sehr viele Drehtage und "learning by doing" ist immer noch das Beste. Ich denke, dass ich sehr viel lernen werde und daher bin ich wirklich sehr froh, dass ich beim Casting für die Rolle überzeugen konnte.

larissa-marolt-270-270

Schaust du selbst auch gern Serien und Telenovelas?

Larissa Marolt: Ja, hin und wieder schon.

Womit verbringst du deine Freizeit am liebsten?

Larissa Marolt: Ich liebe Musik, gehe gerne ins Kino oder ins Theater, betreibe viel Sport wie schwimmen, surfen und snowboarden, tanze und lese gerne. Natürlich bin ich auch sehr gerne mit meiner Familie und Freunden zusammen.

Welchen Titel (egal in welchem Bereich) würdest du gern mal verliehen bekommen?

Larissa Marolt: Da muss ich noch viele Jahre lernen und hart arbeiten, um überhaupt darauf hoffen zu dürfen. Das liegt wirklich in weiter Ferne. Erstrebenswert ist jeder Fernsehpreis. Aber der deutsche Fernsehpreis, Bambi oder die Romy, das wäre echt ein Wahnsinn.

Mila: Die Serie

Susan Sideropoulos macht sich als "Mila" auf die Suche nach dem Mann fürs Leben. Tag für Tag, Date für Date, Kuss für Kuss, Frosch für Frosch...

Mehr lesen

SAT.1 Telenovelas

Fan werden