Anna und die Liebe

Die wunderschönen Haokan-Kleider wurden eigens für die Serie entworfen und angefertigt

Eine komplette Kollektion

haokan_bild1_180_210
Eine komplette Kollektion © SAT.1

„Egal welcher Kultur wir angehören oder aus welchem Land wir kommen - Gefühle sind universell. Wir alle haben eins gemeinsam: wir lieben und hoffen. Chinese Ghost - eine Liebeserklärung an die Unendlichkeit.“ Mit diesen poetischen Worten beschrieb Anna den chinesischen Vertretern ihre Ideen für die neue Haokan-Kollektion. Schlicht sollten die Kleider sein und zugleich mysteriös und elegant. Anna legte sich mächtig ins Zeug und ließ sich von ihrem Abschied von Jonas inspirieren.

In Wirklichkeit stammen die wunderschönen Stücke von unserer Modedesignerin Franziska Walser, genannt Zissy. Zusammen mit ihrer Praktikantin Natalie erstellte sie die erste komplette Kollektion, die für „Anna und die Liebe“ extra angefertigt wurde.

Eine wahre Mammutaufgabe - schließlich galt es, 6 individuelle Stücke zu entwerfen und zu nähen.

haokan_bild2_376_177
Eine komplette Kollektion © SAT.1

 „Für die Entwürfe habe ich eigentlich nur ein paar Tage gebraucht, für die Umsetzung hatten wir zu zweit einen Monat Zeit. Erst haben wir die Papierschnitte erstellt, die Kleider dann aus Probestoff genäht und abgesteckt, dann den Schnitt wieder angepasst und die Kleider schließlich aus Originalstoff genäht“, fasst Franziska ihre Arbeit zusammen.

haokan_bild3_180_210_Sat1
Eine komplette Kollektion © SAT.1

Dabei konnte sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen: „Die Vorgabe war, dass Anna sich vom Abschied von Jonas inspiriert hat. Da das zu dem Zeitpunkt als ich die Entwürfe gemacht habe noch gar nicht gedreht war, habe ich mich von den Szenen, in denen Anna und Jonas bei ihrer Entführung beide ins Licht gegangen sind, inspirieren lassen. Außerdem wusste ich, dass die Kollektion für China bestimmt ist, und habe mich daher an klassisch asiatischen Kimonos orientiert", so Franziska.

Alle Kleider bestehen aus echter Wildseide, einzig diejenigen aus dem vertauschten Stoff sind aus Polyester. Wir dürfen gespannt sein, ob wir in Zukunft noch öfter derartige Entwürfe unserer kreativen Modedesigner und Kostümbildner zu sehen bekommen werden. Franziska selbst seht ihr übrigens auch hin und wieder in den Folgen - allerdings nur ihre Hand :-) Sie ist nämlich ab und zu Hand-Double, wenn in einer Nahaufnahme jemand zeichnet oder näht.

Hier kannst du dir die Kollektion noch einmal anschauen:

Mila: Die Serie

Susan Sideropoulos macht sich als "Mila" auf die Suche nach dem Mann fürs Leben. Tag für Tag, Date für Date, Kuss für Kuss, Frosch für Frosch...

Mehr lesen

SAT.1 Telenovelas