"Ich und Düse - Düse und ich: Das passt einfach... Ich würde sagen, dass ich auch ein Genießer und guter Kumpel bin." (Quelle: Interview SAT.1)

Marian Meder geht seinen Beruf mit einem Studium an der Freiburger Schauspielschule (2001 bis 2005) an und spielt anschließend zwei Jahre lang Theater in Zürich.

In der ProSieben-Serie "Stromberg" gibt Meder 2006 sein TV-Debüt und dreht mit "Mörderischer Frieden" im gleichen Jahr seinen ersten Kinofilm. Als Darsteller kleiner, feiner Nebenrollen wirkt er in den nächsten Jahren in diversen Kinofilmen (u.a. "Die Päpstin) und TV-Hits wie "Der Bibelcode", "Anna und die Liebe" und "Der letzte Bulle" mit.

Für seine Internetserie "Pietshow" wird Marian Meder 2009 und 2010 für den "International Digital Emmy Award" nominiert. Der Schauspieler lebt in Berlin.

Marian Meder spielt Düse in "Auf Herz und Nieren".

Marian Meder auf Facebook

Filmografie(Auswahl)

alt
© Sat.1
2012 Auf Herz und Nieren (TV-Serie)
2012 Mann kann, Frau erst recht (TV-Film)
2012 Der Kriminalist (TV-Serie)
2012 Der letzte Bulle (TV-Serie)
2011 Freiland (Kino)
2011 Die Bergretter (TV-Reihe)
2010 Glückstreffer (TV-Film)
2009 Der Albaner (Kino)
2009 Anna und die Liebe (TV-Serie, Foto)
2008 Klinik am Alex
2008 Die Päpstin (Kino)
2008/2009 Die Pietshow (Internetserie)
2007 Der Bibelcode (TV-Film)
2006 Stromberg (TV-Serie)