Immer wieder kommen Kinder durch Vernachlässigung und Misshandlungen durch Erwachsene zu Schaden. Kleinkinder und Säuglinge sind dabei besonders gefährdet, weil sie auf eine andauernde und verlässliche Betreuung und Versorgung durch Erwachsene angewiesen sind. Die Gründe für die Kindesmisshandlungen sind vielfältig. Häufig sind die Eltern jedoch mit der Fürsorge des Kindes überfordert. Diesen Familien bietet das Jugendamt Hilfeprogramme an, um die Kinder zu schützen und die Familie zu stärken. Haben auch Sie das Gefühl Ihren Aufgaben und Pflichten als Eltern nicht gerecht zu werden, dann wenden Sie sich noch heute vertrauensvoll an die Kinder- und Jugendnotdienste Ihrer Stadt und lassen Sie sich helfen.

Ziel der Jugendämter ist es immer, Schwierigkeiten in der Familie abzustellen und der Familie zu helfen, sich selbst zu helfen. Eine Inobhutnahme durch das Jugendamt soll dabei immer die letzte Lösung für bestehende Probleme sein.