Schätzungsweise 13% der Frauen in Deutschland haben bereits strafrechtlich relevante Formen von sexueller Gewalt erlebt. Das bedeutet, dass bundesweit jede 7. Frau bereits Opfer von Vergewaltigung, versuchter Vergewaltigung oder unterschiedlichen Formen von sexueller Nötigung war. Fatalerweise schalten nur 8% der Frauen, die sexuelle Gewalt erleben, die Polizei ein. Die restlichen Opfer schweigen aus Scham oder Angst vor langwierigen Prozessen, in denen die traumatischen Erfahrungen immer wieder thematisiert und aufgerollt werden. Weil die Übergriffe von den Frauen außerdem häufig nicht bewiesen werden können und entgegen der Aussage des Vergewaltigers stehen, kommt es bei jährlich etwa 8.000 polizeilich erfassten Fällen von Vergewaltigung in Deutschland nur zu rund 1.000 rechtskräftigen Verurteilungen. Damit liegt die Verurteilungsquote bei gerade mal 12,5%.

Hättest du es gewusst? Die gemeinnützige Menschenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES setzt sich weltweit für Rechte von Frauen ein. Unter der Telefonnummer 030 - 40 50 46 99 30 oder auf www.frauenrechte.de können sich Frauen, die Opfer von sexueller Gewalt wurden, beraten und helfen lassen.