In Deutschland gelten 9 % der Bevölkerung als Veganer bzw. Vegetarier. Wer zusätzlich zur pflanzlichen Ernährung Milchprodukte zu sich nimmt, wird als Lacto-Vegetarier bezeichnet. Eier stehen bei Ovo-Vegetariern auf dem Speiseplan. Veganer verzichten auf sämtliche tierische Produkte, im besten Falle auch auf Lederkleidung und Wollpullover. Ein neuer Ernährungstyp ist der sogenannte Flexitarier. Er mag vegetarisches Essen und gibt nur gelegentlich seinen Gelüsten nach Schnitzel und Co. nach. Rund 70 bis 80 % der Vegetarier sind Frauen. Einer britischen Studie zufolge sollen Vegetarier im Schnitt einen höheren Intelligenzquotienten haben.

Hättest du es gewusst? Die Viehzucht verursacht etwa ein Fünftel der Treibhausgase weltweit. Die Hälfte der globalen Getreideernte und rund 80 % der Sojabohnen werden an Tiere verfüttert. Für die Produktion eines einzigen Hamburgers werden im Schnitt 2.400 Liter Wasser verbraucht, eine Menge, die dem täglichen Trinkwasserbedarf von etwa 1.000 Menschen entspricht.