407 Schrottplätze wurden am 21. und 22. Mai 2014 im Rahmen europaweiter Aktionstage gegen Metalldiebstähle in Nordrhein-Westfalen polizeilich überprüft. 2.630 Einsatzkräfte der NRW-Polizei waren im Rahmen dieser Aktionstage im Einsatz. Mehrere Personen wurden festgenommen. 19 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union hatten sich an den Aktionstagen beteiligt. Durch den Diebstahl von Buntmetall entstehen in der EU jährlich Schäden in Millionenhöhe. Gegen überörtlich aktive Diebesbanden, zu denen auch Metalldiebe gehören, gehen das LKA NRW und die 16 Kriminalhauptstellen der nordrhein-westfälischen Polizei seit 2013 mit der landesweiten Konzeption MOTIV vor. Ob Bronze-Grabschalen, Erdungskabel der Bundesbahn oder Supermarkt-Einkaufswagen; Altmetalldiebe klauen alles, was sie zu fassen bekommen. Nach Schätzung von Experten werden pro Jahr deutschlandweit etwa 100.000 Einkaufswagen entwendet. Ein Einkaufswagen wiegt um die 20 Kilo und kostet zwischen 100 und 250 Euro.

Hättest du es gewusst? Während es im August 2014 für ein Kilo Mischschrott 13 Cent gab, waren für Edelstahl 70 Cent, für alte Kupferkabel 4 Euro und für Hartmetall sogar 9 Euro per Kilo zu erzielen.