Die meisten Paare in Deutschland wünschen sich Kinder. Allerdings bleibt rund 15 Prozent dieser Wunsch verwehrt. Weltweit können etwa 70 Millionen Paare keine Kinder zeugen. Während man bei der Frau von der Unfruchtbarkeit spricht, heißt es beim Mann Zeugungsunfähigkeit. Wie Statistiken belegen, liegen die Ursachen für die ungewollte Kinderlosigkeit zu gleichen Teilen bei Frau und Mann. Die Gründe für Zeugungsunfähigkeit oder verminderte Zeugungsunfähigkeit können unter anderem Stress, zu viel Alkohol, Rauchen und Drogenmissbrauch sein. Darüber hinaus ist das vollständige Fehlen von Spermien, eine zu niedrige Spermienanzahl oder aber die mangelnde Beweglichkeit sowie abweichende Form der Spermien Ursache für männliche Zeugungsunfähigkeit. Andere Gründe für den unerfüllten Kinderwunsch bei Männern sind Ejakulations- oder Erektionsstörungen, hormonelle und psychische Störungen. Aber auch eine immunologische Unfruchtbarkeit, bei der die Frau Antikörper gegen die Spermien des Mannes bildet, kann den sehnlich erwarteten Kindersegen verhindern.

Hättest du es gewusst? Der älteste Vater der Welt ist 96 und stammt aus Indien. Sein Potenzgeheimnis: Die tägliche Dosis aus Mandeln, Butter und Milch.