In einer Umfrage zu Sexspielzeug gaben etwa 70 Prozent der Männer und 80 Prozent der befragten Frauen an, gelegentlich Sex-Toys zu benutzen. Vibratoren, Liebeskugeln oder Dildos galten hierbei als besonders beliebt. Glaubt man den Statistiken, gibt es deutschlandweit etwa acht Millionen Vibratoren, so dass etwa jede siebte Frau über 18 Jahren im Besitz eines dieser elektrischen Liebesspielzeuge sein dürfte. Allerdings versuchen etwa 6 Prozent der Frauen, das Spielzeug vor ihrem Partner zu verstecken und das, obwohl knapp 29 Prozent der Herren selbst ein Sexspielzeug besitzen und sogar 63,4 Prozent der Herren angeben, dass bei ihnen die Neugier geweckt ist, wenn sie bei ihrer Partnerin ein Sexspielzeug entdecken. Bei Preisen von 10 bis 150 Euro werden so jährlich rund 350.000 Vibratoren allein ans weibliche Geschlecht verkauft. Was die Größen der elektrischen Massagestäbe angeht, so wird eine normale Größe, bis zu 20 Zentimeter, von den meisten Frauen favorisiert. Farblich gesehen verkaufen sich apfelgrüne Dildos hierzulande am besten, in Frankreich liegt die Farbe pink hingegen voll im Trend.

Hättest du es gewusst? Wer Sextoys mit dem Partner ausprobieren will, sollte mindestens 14 Jahre alt sein. Denn erst ab dann sind sexuelle Handlungen erlaubt, zu denen auch Petting oder gegenseitige Befriedigung mit Sextoys zählt.