Nach den Schweizern mit einem Jahresverbrauch von 10,65 Kilo pro Person sind die Deutschen mit einem Konsum von jährlich 9,6 Kilo europaweit auf Platz 2 des Schokoladenverzehrs. EU-weit werden im Schnitt pro Person 4,7 Kilo von der kakaohaltigen Süßigkeit verdrückt. In Deutschland werden jedes Jahr 1,11 Millionen Tonnen von dieser Köstlichkeit im Wert von 5,5 Milliarden Euro hergestellt. Die erste Tafelschokolade kam 1847 in England auf den Markt. Aber erst 1870 kam in der Schweiz die Milchschokolade in den Verkehr.

Hättest du es gewusst? Die Ursprünge des Kakaogenusses liegen bei den Majas, die bereits um. 600 n.Chr. Kakao anpflanzten und als Getränk unter dem Namen „Xocolatl“ zu sich nahmen. Der Genuss des belebenden Trunks war allein den höheren Gesellschaftsschichten vorbehalten.