Das Schiffsdrama vor der italienischen Insel Lampedusa im Oktober 2013 mit bis zu 300 Toten, war ein weiteres katastrophales Beispiel für den verzweifelten Versuch von Flüchtlingen nach Europa zu kommen, um hier ein besseres Leben zu haben. Sie fliehen vor Hunger, Gewalt und Unterdrückung. Weltweit sind mehr als 40 Millionen Menschen auf der Flucht. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 77.651 Asylanträge gestellt, fast die Hälfte davon wurde abgelehnt.

In Deutschland leben etwa 8.000 Kinder, die auf ihre Entscheidung im Asylverfahren warten, etwa 30.000 Minderjährige sind lediglich »geduldet«.