Die Mehrheit der Haushalte in Deutschland wohnt zur Miete, 2014 gab es bundesweit 21 Millionen Mietverhältnisse. München ist im Mietpreisranking die teuerste Stadt Deutschlands. Köln liegt auf dem 7. Platz. Die Hälfte der 30 teuersten Städte Deutschlands liegt in Baden-Württemberg. Ab Frühjahr 2015 wird das neue Gesetz zur sogenannten Mietpreisbremse gelten. Ab dann dürfen Mietpreise bei Neuvermietungen nur begrenzt steigen. Höchstens 10 % über der ortsüblichen Vergleichsmiete sind dann noch als Mieterhöhung erlaubt. Gelten wird dieses Gesetz in Gebieten mit erhöhtem Wohnungsbedarf. Der Deutsche Mieterbund schätzt, dass jährlich mehr als eine Million Mieter bei ihrem Umzug von der Neuregelung profitieren werden.

Hättest du es gewusst? Die teuerste Wohnung in Köln ist eine Eigentumswohnung, die knapp sechs Millionen Euro kosten soll. Der Bewohner bekommt dafür 350 qm Penthouse im Gerling-Tower nahe dem Friesenplatz.