Depressionen gehören in Deutschland zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. In Deutschland leiden zurzeit 4 Millionen Menschen daran. Jeder 5. Deutsche erkrankt einmal im Leben an einer Depression. Alleinerziehende Mütter haben im Vergleich zu Müttern in einer Partnerschaft ein dreimal so hohes Risiko depressiv zu werden. Ein höheres Bildungsniveau und eine sichere berufliche Anstellung fallen in Deutschland mit niedrigeren Depressionsraten zusammen. Psychische Probleme führen aber häufig in die Erwerbsunfähigkeit. Rund 75.000 Versicherte bezogen 2012 bundesweit erstmals eine Rente wegen Erwerbsminderung aufgrund psychischer Erkrankungen. Fast jede zweite neue Frührente ist inzwischen psychisch bedingt.

Hättest du es gewusst? Der Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker betreibt eine Internetseite, die sich speziell an Kinder psychisch kranker Eltern wendet (www.kipsy.net), hier gibt es auch Links zu regionalen Hilfsprojekten.