In Deutschland werden jedes Jahr 6 Millionen Straftaten erfasst, Verkehrsvergehen sind dabei nicht berücksichtigt. An die 3,3 Millionen Fälle können aufgeklärt werden. Dabei werden über 2 Millionen Straftäter ermittelt. Von diesen werden rund 800.000 abgeurteilt, 42.000 Verurteilte müssen eine Haftstrafe antreten, weil die Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt werden kann. Die am häufigsten verhängten strafrechtlichen Sanktionen in Deutschland sind Geldstrafen oder zur Bewährung ausgesetzte Freiheitsstrafen. Im Schnitt kommt es nur bei nicht mal einem Drittel aller Ermittlungsverfahren letztendlich zu einer Anklage oder einem Strafbefehl. In Nordrhein-Westfalen werden allein 10 % der Verurteilten wegen eines Betäubungsmittelvergehens verurteilt.

Hättest du es gewusst? Gut 15.000 Richter und an die 5.200 Staatsanwälte sind in Deutschland an den ordentlichen Gerichten beschäftigt. Ordentliche Gerichte beschäftigen sich mit Strafsachen oder zivilen Rechtsstreitigkeiten.