Ganze Folge

Staffel 2 Episode 6: Mit Legal Hights auf Todeskurs

Ein Mann glaubt die Welt vor Zombies beschützen zu müssen und greift dabei eine Frau tätlich an. Die Beamten müssen sich auf die Suche nach dem selbsternannten Zombiejäger machen...
sat1.de

Als Zombie wird ein Mensch bezeichnet, der scheinbar von den Toten wiederauferstanden ist und als so genannter Untoter herumgeistert. Der Begriff Zombie leitet sich von dem afrikanischen Wort „nzùmbe“ ab. In der kreolischen Sprache steht der Begriff „zonbi“ für Totengeister. Voodoo-Anhänger glauben, dass Priester, sogenannte “Bokor”, die Macht haben, Menschen vom Tode wiederzuerwecken. Weltweit hat Voodoo etwa 60 Millionen Anhänger. Die erste Kinoproduktion, in dem die Figur eines Zombies auftauchte, war der Film „White Zombie“ von 1932. In diesem Film waren Zombies noch keine blutrünstigen Monster, sondern dumpf-gehorsame Sklaven ihres Meisters. Erst Horrorfilme wie „Die Nacht der lebenden Toten“ (1968) und „Zombie – Dawn of the Dead“ (1978) machten Zombies zu fleischfressenden Monstern.

Hättest du es gewusst? Dass Voodoo Zauberei nicht immer wirksam ist, bewies der Erfolg der deutschen Elf bei der Fußballweltmeisterschaft 2014. Helio Sillman, ein Voodoo-Zauberer aus Rio de Janeiro, versagte bei seinem Versuch, die deutsche Mannschaft durch seine Künste zu schwächen. Deutschland wurde Weltmeister.