Zack, da ist es passiert, die Tür ist zu und der Schlüssel noch in der Wohnung. Noch unerfreulicher ist es, wenn man den Schlüssel ganz verloren hat und die Tür abgeschlossen ist. Deutschlandweit gehen jedes Jahr schätzungsweise 800.000 Schlüssel verloren. Im Idealfall hat man sich schon zuvor nach einem seriösen Schlüsseldienst und dessen Konditionen erkundigt oder für Notfälle einen Schlüssel bei einem Nachbarn deponiert. Wenn nicht, sollte man sich ausführlich informieren, bevor man an einen Abzocker-Schlüsseldienst gerät. Manchmal kann es günstiger sein, außerhalb der eigenen Wohnung zu übernachten, als nachts oder am Wochenende einen Notöffnungsservice zu rufen. Am nächsten Werktag kann man dann einen seriösen Schlüsseldienst beauftragen.

Hättest du es gewusst? Mehr als 50 bis 100 Euro sollte das Öffnen einer zugefallenen Tür werktags und am Tage nicht kosten.