- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Bewohnerin Michelle: "Unter der Decke sieht es doch eh keiner!" 

Am ersten Tag geht Altenpflegerin Michelle richtig in die Vollen. Die 26-Jährige stellt direkt klar, dass sie Lust auf Sex im Big-Brother-Haus hat und sagt: "Unter der Decke sieht es doch eh keiner!" Sie gehe grundsätzlich sehr offen mit ihrer Sexualität um.  

Sex könnte die bisexuelle Michelle beispielsweise mit Rebecca oder Cedric haben. Rebecca bezeichnet sich bei diesem Thema selbst als aufgeschlossen. Cedric macht schon deutlich, dass er die 100 Tage Big Brother sowieso nicht ohne Matratzensport aushalten wird. 

Aber auch Frauenschwarm Mac, der momentan das Glashaus bewohnt, will sich nicht zurückhalten. Viel Auswahl für Michelle! Wie soll sie sich da bloß entscheiden? Das weiß Michelle selbst noch nicht: "Ich finde die alle echt hot! Ich kann mich ehrlicherweise gar nicht entscheiden. Richtig heiße Typen!" Am Ende der ersten Big Brother-Nacht entscheidet sich die 26-Jährige dann für Eventmanager Philipp und teilt sich mit dem 30-Jährigen das Doppelbett im Glashaus. 

Sexualität? Paprika! 

Ein trautes Kennenlernen gab es natürlich auch unter den Blockhaus-Bewohnern. Die sieben neugierigen Big-Brother-Bewohner hielten sich dabei nicht zurück. "Hast du einen Freund?", so Cedric ohne Umschweife zu Tim

"Ich bin hetero. Aber ich wäre gerne bi. Ich fände das super, aber ich stand noch nie auf einen Mann", bedauert der Student aus Aachen. "Wenn man keine Paprika mag, wäre es viel geiler, wenn man Paprika mögen würde. Weil dann kann man ja viel mehr Gerichte probieren. Und so sehe ich das auch mit der Sexualität."  

Cedric gesteht seinen Mitbewohnern, dass er auch oft für schwul gehalten wird, "weil ich so extrem gepflegt bin." Pat, der einzige Schwule in der Runde, kontert: "Klar, bei dir stehen die doch Schlange!" 

Profiboxer Denny waren die Frauen zu betrunken 

Im Glashaus ließen es sich bei Wein und Zigaretten im Whirlpool alle gut gehen. Alle? Nein. Profiboxer Denny ist bei all dem Trubel nicht dabei und macht am ersten Tag von "Big Brother" 2020 sein eigenes Ding.  

Zuerst trainiert der 32-Jährige auf dem Laufband, danach mimt er den Putzteufel und räumt die Unordnung der anderen Bewohner auf. "Ich war nicht im Whirlpool, weil es mir zu voll war und die Mädels schon ganz schön einen in der Laterne hatten", so die Begründung des Brandenburgers.  

Im ganzen Video erfährst du noch mehr über die großen und kleinen Tabubrüche der Bewohner bei "Big Brother" 2020.  

  • Täglich von Montag bis Freitag gibt es eine neue Folge um 19 Uhr in SAT.1.
  • Jeden Montag wird zusätzlich eine Live-Show ab 20:15 Uhr ausgestrahlt.

Das könnte dich auch interessieren: