- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Alle acht Bewohner wohnen jetzt gemeinsam im Glashaus. Michelle und Cedric sind nominiert. Dass Pat die Altenpflegerin auf die Exitliste gesetzt hat, reißt ihr das Herz aus der Seele. Cedric geht es nicht besser: Er muss nicht nur um seinen Verbleib bei Big Brother kämpfen, sondern ist auf den letzten Platz des Zuschauer-Rankings abgestürzt. In ganz anderen Sphären befinden sich Tim und Rebecca: Sie zeigen jetzt öffentlich ihre Gefühle füreinander. Und dann packen sie beim Liebesverhör vor allen Bewohner endlich aus … 

„Endlich haben wir ein Big Brother-Pärchen!“

Schluss mit heimlicher Fummelei und versteckten Küssen im Dunkeln. Tim und Rebecca machen ihre Liebelei nun öffentlich und zeigen vor allen anderen, wie sehr sie sich mögen. Und kaum vereint mit allen Bewohnern im Glashaus, startet Gina das große Liebesverhör: „Ich bin jetzt einfach mal so frei: Wie ist die Lage zwischen Euch? Ich will wissen, was abgeht!“

Verlegenes Lächeln und Schulterzucken so die erste Reaktion des Kuschelpaares. „Nein, wir haben nicht miteinander geschlafen!“, offenbart Rebecca dann doch. „Wir haben gezüngelt“, ergänzt Tim. Die Freude bei allen ist groß. „Endlich haben wir ein Big Brother-Pärchen!“, so Pat. „Ich hoffe, dass es noch ernster wird – wenn nicht sogar Sex! Hätte ich auch nichts gegen!“

„Das ist die worste case situation hier überhaupt!“

worst case

„Er weiß, dass der Großteil der Leute ihn hier nominiert hat und dann ist er im Ranking auch noch letzter“, fasst Gina im Lästerplausch mit Vanessa die fatale Situation von Cedric zusammen. „Das ist die worste case situation hier überhaupt!“ Dessen ist sich Cedric selbst sehr bewusst. Ungewohnt still und in sich gekehrt verdaut der 26-Jährige den Abend. „Die letzten elf Wochen habe ich mich oben bewegt und jetzt das erste Mal ganz unten. Ich frage mich halt, warum. Die Sache mit der Schafsmilch und weil die anderen mir eine Taktik vorwerfen? Ich habe doch nur meine Meinung verteidigt! Ich war doch nur ehrlich!“, teilt Cedric mit Tim seine Gedanken.

„Das ist Hardcore falsch!“

hardcore

Michelle erfährt von Vanessa, dass Pat sie nominiert hat. „Rede mit ihm“, bittet Vanessa. Michelle ist tief enttäuscht: „Das ist Hardcore falsch! An seiner Stelle würde ich mich in Grund und Boden schämen! Jeder hätte mich nominieren können, bis auf Pat! Feige nennt man das!“ Die Enttäuschung mischt sich mit Wut. Im Bad stellt Michelle Pat zur Rede: „Ich hoffe, dass du dich dafür schämst! Sag' mir die Gründe!“