- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Heute Abend bei "Big Brother" 2020: Flirts und Tränen bei den Bewohnern.

Cedric flirtet heftig mit Claudia Obert: "Ich schwöre dir, ich hätte sie geküsst!"

Beim Champagner-Dinner mit Claudia Obert geht Cedric in die Flirt-Offensive. Erst gibt’s Komplimente für ihr Outfit, dann bewundert er ihre Schlagfertigkeit: "Ich mag es, dass du so schlagfertig bist. Du lässt dich von niemandem unterkriegen. Ich finde das geil!"

Und Claudia? Nimmt wie gewöhnlich kein Blatt vor den Mund: "Unter dich würde ich mich schon mal gerne legen!"

"Wir treffen uns ein zweites Mal. Ohne Scheibe!", verspricht Cedric.

Auch nach dem Dinner schwärmt der 26-Jährige seinen Mitbewohnern von der Modeunternehmerin vor: "Claudia ist eine G***. Ich schwöre dir, ich hätte sie geküsst!" Rebecca prustet: "Ich bin für Claudia sehr froh, dass da eine Glasscheibe war."

Gina weint bittere Tränen

"Sorry, Gina", entschuldigt sich Cedric nach dem verlorenen Spiel um die Briefe von Zuhause. Die 20-jährige winkt tapfer ab – doch als Rebecca sie darauf anspricht, brechen bei Gina alle Dämme: Es kullern dicke Tränen.

"Alle da mit ihren Briefen zu sehen…", schluchzt sie. "Ich gönne ihnen das so sehr, aber ich wünschte, wir hätten alle einen Brief gekriegt. Allein die Schrift zu sehen, würde mir schon reichen. Das ist ein komisches Scheißgefühl."

Herbe Vorwürfe bei Pat

Pat plagt sein schlechtes Gewissen: Wegen seiner Stimmen ist Michelle auf der Nominierungsliste gelandet, nun ist sie weg. "Michelle ist quasi wegen mir raus. Ich fühle mich einfach schuldig", klagt er sich selbst an.

"Mach dir keinen Vorwurf", tröstet Rebecca. Doch das ist leichter gesagt als getan. Sichtlich geknickt sitzt Pat im Sprechzimmer und erklärt: "Auf jeden Fall habe ich das so nie gewollt…"

Das alles siehst du heute um 19 Uhr in SAT.1

Das könnte dich auch interessieren: