- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Cedric ist nach Claudias Besuch verkatert!

Dass Cedric volltrunken so ein ganz anderer Mensch war, beschäftigt die Bewohner am Tag nach dem Besuch von Claudia Obert und dem folgenschweren Champagner-Dinner. "Claudia Obert hat ihn gebrochen", witzelt Pat über den total verkaterten Cedric, der immer wieder zur Toilette flitzt und müde in der Lounge liegt.

"Musstest du schon wieder spuken?", erkundigt sich Pat zunächst besorgt. Doch es gibt auch wieder was zu lästern. "Wenn Cedi besoffen ist, ist er genau der Typ Kerl, den du nicht abkannst", so Philipp zu Pat, der das süffisant lächelnd bejaht.

Die glorreichen Sieben

Die neue Wochenaufgabe ist da! "Die glorreichen Sieben", so der Titel. Es muss Kampfgeist bewiesen werden. Täglich scheidet der Bewohner mit der schlechtesten Leistung aus. Die erste Challenge: Bullriding im Garten des Blockhauses.

Für Vanessa wird das Spiel zum doppelten Desaster: Sie belegt den letzten Platz, und einen unschönen Popo-Blitzer gibt es obendrauf. "Es ärgert mich so doll!", ruft sie laut. "Ich bin so wütend. Mein ganzer Arsch ist durch die Gegend geflogen".

"Ich will da gar nicht raus!"

Den ganzen Tag drehen sich die Gedanken der Bewohner um die letzten 13 Tage im Haus. Es wird diskutiert und abgewägt. Der Vorteil: Nie wieder nominieren. Der Nachteil: bald ist alles zu Ende. "Ich will da gar nicht raus", jammert Rebecca.

"Corona beschäftigt mich schon. Da werden noch einige Hypochonder wochenlang mit Mundschutz rumlaufen", stellt sich Philipp die Lage außerhalb des Big Brother-Universums vor. Doch über allem liegt nur ein Gedanke: Wer fliegt am Montag raus? Wer greift zum Hörer, um einen aus dem Haus zu wählen? Gina hat da so eine Vermutung: "Bei mir rufen bestimmt voll viele Lehrer an, damit ich rausfliege – weil die mich so hassen!"