Britt

Hast du Fragen zum Thema Abnehmen?

Schnell und einfach abnehmen

Hier findest du viele Anregungen

vorsaetze-neues-jahr-abnehmen-waage-11-02.28-dpa-gms

Schnell und einfach Abnehmen

Kennen Sie das auch? Ihre Waage zeigt mehr an, als Ihnen lieb ist und der Anblick Ihrer Problemzonen frustriert Sie jeden Tag aufs Neue?
Haben Sie auch schon verschiedene Diäten ausprobiert und kurze Zeit später mehr gewogen als vorher? Das können Sie vermeiden: Denn der Schlüssel zu Ihrem dauerhaften Wunschgewicht ist eine sinnvolle Kombination aus gesundem Essen und gezielter Bewegung. In 4 Schritten können Sie Ihren Traumkörper erreichen – ohne Hungergefühl und lästigen Jojo-Effekt. Wir verraten Ihnen, wie das geht.

1. Schritt: Lebensmittel und Nahrungsmittel

Wir essen nicht nur um satt zu werden, sondern unser Essen sollte eine Fülle von bestimmten Stoffen, sog. Vitalstoffen enthalten. Diese Vitalstoffe sind:
· Vitamine
· Mineralstoffe
· Spurenelemente
· Enzyme
· ungesättigte Fettsäuren
· natürliche Aromastoffe
· Faserstoffe/Ballaststoffe

Die gesunden Lebensmittel enthalten diese Stoffe automatisch. Wir können uns einen gesunden und schönen Körper nicht erhalten, wenn wir uns diese Stoffe nicht zuführen.
Die Vitalstoffe sind Schön- und Schlankmacher. Wir bekommen eine schöne Haut, kräftige Fingernägel, Haare (ohne Probleme mit Fett und Schuppen) sehen allgemein gut durchblutet aus und einfach vital.
Das Besondere aber ist: Mit den Vitalstoffen können Sie prima Abnehmen!
Die erste Grundregel heißt: Vitalstoffreiches Essen! Das bedeutet, den Stoffwechsel mit all den Stoffen zu versorgen, die er braucht und dieses aktiviert den Körper so erheblich, dass er auch die Dinge in Angriff nimmt, die wir von ihm wünschen: Er beginnt überflüssiges Fett abzubauen.
Essen wir dagegen Dinge, die keine Vitalstoffe oder nur wenige Vitalstoffe enthalten, dann werden wir immer mehr zunehmen, selbst wenn wir wenig essen. Ein Teufelskreis.

vorsaetze-neues-jahr-abnehmen-10-01-27-Jens-Schierenbeck-dpa-tmn

Lebendige und tote Nahrungsmittel

 Vitalstoffreich sind folgende Lebensmittel:
Obst, Gemüse, Vollkornbrot, Vollkornreis, V.-Nudeln, kaltgepressten Ölen, Eiern, wenig! Milchprodukte, kaltge schleuderter Honig, Mineral-wasser etc.
Diese Nahrung hat den Namen „Lebensmittel“ verdient, denn hier sind die lebendigen Stoffe enthalten.
Diese Nahrung ist auch reich an Ballaststoffen, die für einen langsamen und gründlichen Abbau der Lebensmittel im Körper sorgen.
Diese Lebensmittel müssen stärker gekaut werden, bringen schnelle und dauerhafte Sättigung, versorgen den Körper optimal und bauen das überflüssige Körperfett ab. Es ist kaum möglich, sich an Speisen aus diesen Lebensmitteln zu über essen. Alles bleibt im Gleichgewicht. Es gibt keine Fressattacken mehr. Wir essen und tun dadurch etwas für die Wunschfigur. Es gibt leider aber auch vitalstoffarmes Essen. Dieses Essen wird uns auf Dauer schlapp und blass machen und dann auch Übergewicht erzeugen. Diese Art von Speisen bezeichnen wir als „Nahrungsmittel“.

Ergebnis Schritt 1: Es gibt „Nahrungsmittel“ die mir schaden und „Lebensmittel“ die mir helfen schlank zu werden, weil sie meinen Stoffwechsel aktivieren, damit der Körper das überflüssige Körperfett abbauen kann.

2. Schritt: „Wie ernähre ich mich?

Was nehme ich inhaltlich wirklich zu mir? Diese Frage können Sie sich manchmal selbst nicht beantworten, es sei denn, Sie haben sich eingehend mit Ernährungslehre beschäftigt.
Daher der Tipp: Schreiben Sie ein Ernährungsprotokoll. Schreiben Sie ein Woche lang auf, was Sie essen und was Sie trinken. Mit diesem Protokoll gehen Sie zu einer Ernährungsberaterin. Sie wird dieses Protokoll analysieren und Ihnen sagen, was Sie besser machen können. Sie geht mit Ihnen Ihren gesamten Alltag durch und analysiert die „Fallstricke“ und erklärt Ihnen z.B. warum es besser ist nur 3- täglich, anstatt 5- täglich zu essen. Sie erklärt Ihnen auch, warum es nicht gut ist zu den Mahlzeiten zu trinken, sondern besser zwischen den Mahlzeiten. Die Ernährunsberaterin bringt Struktur in Ihren Ernährungsalltag und zwar so lange, bis Ihnen alles in Fleisch und Blut übergegangen ist. Auf Wunsch können Sie auch eine Einkaufsbegleitung durch den Supermarkt bekommen; dort kann vor Ort und Stelle erklärt und verglichen werden.

Ergebnis Schritt 2: Sie erfahren aus kompe-tenter Quelle, wo die Ernährungsfehler liegen und können ab nun alles nur besser machen.

Weitere beliebte Sendungen

Jetzt downloaden!