- Bildquelle: Sat.1 © Sat.1

Im Clip: Der Exit in Folge 6

Cora gegen Sebastian

Die Luft wird langsam dünner. Bei der sechsten Nominierungsrunde treten Cora Schumacher und Sebastian Fobe gegeneinander an. Eine Runde weiterkommen wollen beide. Wer von ihnen weiter auf den Sieg im "Club der guten Laune" und 50.000 Euro Preisgeld träumen darf, hat das Gewinner:innen-Team aus Julian F.M. Stoeckel, Martin Semmelrogge und Theresia Fischer in der Hand.

Die Mädels halten zusammen

Die Stoeckel geriet in der Show mit Sebi aneinander, doch die beiden haben ihre kleine Auseinandersetzung wieder beigelegt und sich ausgesprochen. Und trotzdem verkündet Julian: "Sebi, ich sage dir hier auf der großen Bühne, ich habe dich als Menschen schätzen gelernt. Dennoch habe ich mir geschworen, dass wir Mädchen hier zusammenhalten." Der 35-Jährige wird bei seiner Ansprache ganz emotional, was auch Sebi tief berührt.

Martin Semmelrogges Entscheidung ist ausschlaggebend, ob Sebastian noch weiterkommen kann oder nicht. Die "Das Boot"-Legende macht es kurz und knapp und eröffnet dem ehemaligen "Bachelorette"-Teilnehmer: "Ich hoffe, du wirst uns in guter Erinnerung behalten!" Cora darf aufatmen, denn sie bleibt im "Club der guten Laune". 

Zwar hat Theresia Fischers Wahl keine Auswirkung mehr auf das Geschehen, die 29-Jährige hält dennoch eine Ansprache. Das Model hätte ebenso Sebi Fobe nach Hause geschickt, da sie mit den anderen weiblichen Promis einen Pakt geschlossen habe. 

Wer muss in der nächsten Folge von "Club der guten Laune" gehen? Das siehst du kommenden Mittwoch ab 22:30 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren: