VornameWigald
NachnameBoning
GeburtsortWildeshausen bei Oldenburg
Alter52
Geburtstag20.01.1967
SternzeichenSteinbock
Geschlechtmännlich
Haarfarbehellbraun

Wigald Boning - Biografie

Wigald Andreas Boning wird am 20.01.1967 in Wildeshausen bei Oldenburg als Sohn eines Bänkerehepaares geboren. 

Schon als Schüler tritt er einer Band bei, die neben Konzerten und Festivalauftritten auch Alben veröffentlichte. Nach seinem Abitur leistete er 1985 zuerst Zivildienst, bevor er sich einer Solo-Karriere als Musiker widmete, die allerdings erfolglos blieb. Danach bemühte er sich vor der Kamera zu performen und begann mit ersten Moderationen bei Premiere. Zeitgleich trat er zwischen 1992 und 1993 als Reporter für verschiedene Fernsehsender auf.

Bundesweit bekannt wurde Wigald Boning dann ab 1993 bis 1998 durch die Comedy-Sendung "RTL Samstag Nacht".

Erste (eigene) Fernsehshows

Nach diesem ersten Erfolg wechselte Boning zu ProSieben/SAT.1 und bekam erste eigene Formate wie "WIB-Schaukel" oder auch "Clever! Die Show, die Wissen schafft". 2005 erhielt letztere den "Deutschen Fernsehpreis". Neben einigen Buchveröffentlichungen, ist Boning seit der Erstauflage 2003 in "Genial daneben" und dessen neuen Ableger "Genial daneben - Das Quiz" (2018) neben Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder als fester Bestandteil zu sehen.

3 Dinge, die ihr nicht über Wigald Boning wusstet:

  • Aus einer früheren Ehe hat Boning erwachsene Zwillingssöhne.
  • Boning sammelt Nasenhaarschneider und Einkaufszettel.
  • Politisch aktiv ist der Komiker als Mitglied der Partei FDP.

Fimografie (Auswahl)

Weitere beliebte Sendungen