Tommy McConnell hat im rauen Nordirland eine beinharte Kindheit als Dieb, Schläger und IRA-Unterstützer hinter sich gebracht. Seine Mutter schafft ihn nach London, wo Tommy als Stammgast diverser "Jugendeinrichtungen" noch mehr Hass auf die Engländer schiebt.

Nebenbei macht der zornige Junge als Faustkämpfer Karriere. Mit 21 tötet Tommy in einem Ehrenkampf beinahe seinen Gegner. Ein "Detective Sergeant" vom Scotland Yard stellt ihn vor die Wahl: Gefängnis oder Staatsdienst. Tommy vollzieht die Wende und beginnt seine Laufbahn bei der Polizei. Im ICC-Team bleibt der Ire der Experte für Nahkampf, Schusswaffen und Sprengstoff.

Tommy McConnell wird gespielt von Richard Flood.
Der irische Schauspieler startete 2005 mit ersten Theaterrollen und spielte 2007 in "Deirdre of the Sorrows" seine erste TV-Rolle. "Crossing Lines" ist seine erste große Serienrolle in einer internationalen Produktion.

Tommy McConnell ermittelt mit...

Die besten Bilder von Richard Flood