Sie konnte es nicht fassen: So kurz vor der zweiten Live-Show von "Dancing on Ice" 2019, am Sonntagabend musste Klaudia mit K ihren geplanten Auftritt in der Gruppenkür absagen. Beim Aufwärmen auf der Eisfläche fuhr jemand anderes in sie hinein, sodass sie auf ihr Bein stürzte. Sie verletzte sich so schwer, dass sie nicht mehr auftreten konnte und somit auch bei der Gruppenkür mit den anderen Kandidaten nicht antreten konnte.

Klaudia mit K ist frustriert

"Ich habe keine Worte für das, was jetzt gerade passiert ist", so ihre ersten Worte, nachdem sie verarztet wurde. Frustration und Trauer bei Klaudia mit K. Sie gebe immer alles beim Training und würde sich auch genügend schonen und dann muss sie kurz vor der Show aussteigen. Zu diesem Zeitpunkt weiß sie auch noch nicht, wie es mit ihrem Bein weitergeht. Ist die Verletzung vielleicht sogar so ernst, dass sie das Training unterbrechen oder sogar ausscheiden muss?

Die Reise bei "Dancing on Ice" geht weiter

Die Erleichterung kommt am Montag per Video. Klaudia mit K berichtet, dass sie weiterhin bei "Dancing on Ice" dabei sein wird. "Entwarnung: Es ist nur eine starke Prellung." Verkündet sie per Selfie-Video auf Instagram. Sie und ihr Trainer Sevan Lerche stehen schon seit Montag wieder auf der Trainingsfläche und bereiten sich auf die kommende Live-Show am Freitag um 20:15 Uhr in SAT.1 vor.

Das Eis kennt keine Gnade

Nach der positiven Bewertung der Jury und des Publikums kann es also nach dem kurzen Shock-Moment weitergehen. Was Klaudia und Sevan für ihre nächsten Auftritte vorbereitet haben und wie sie sich im Verhältnis zu der starken Konkurrenz schlagen werden, siehst du immer freitags um 20:15 Uhr live in SAT.1.

Bis dahin kannst du auf dancingonice.de noch einmal alle Videos, ganze Folgen und Highlights nachschauen.

 

Das könnte dich auch interessieren: