Diese Woche steht bei "Dancing on Ice" Party auf dem Programm. Mit Hits aus den 80ern und 90ern präsentieren die Prominenten wieder einmal, was sie im Training gelernt haben. Getrübt wird die Feierlaune allerdings von der Entscheidung. Dieses Mal muss nicht nur ein Paar die Show verlassen, sondern gleich zwei. Und die heißen Jenny Elvers und Klaudia mit K.

Jenny Elvers heiratet auf dem Eis

Im weißen Mini-Kleid steht sie auf dem Eis. Jenny Elvers heiratet (natürlich nur in der Show) ihren Eistanzpartner Jamal Othman zu "Like A Virgin" von Madonna. Dieses Mal versuchen sie mit einer Hebung und dem schnelleren Song ein paar Jury-Punkte mehr zu ergattern.

Von "Dancing on Ice" zu "Jenny on Ice"

Von Daniel Weiss, Judith Williams und Katarina Witt gibt es mehr Lob, als die letzten Wochen. Sie habe viel mehr Lebensfreude und Energie gezeigt, genauso wie eigenständiges Eislaufen und saubere Hebungen. Juror Daniel Weiss findet sogar, dass war "bisher die beste Jenny on Ice." Am Ende gibt es dafür 14.5 Punkte. Das sind mehr als in den letzten Shows. Dennoch landet sie im Vergleich mit der Konkurrenz wieder auf dem letzten Platz.

99 Luftballons für Klaudia mit K

Nachdem Klaudia und ihr Eistanzpartner Sévan Lerche in der vorherigen Show zu einem melancholischeren Song tanzten, wollen sie dieses Mal mit "99 Luftballons" von Nena wieder Spaß auf die Eisfläche bringen. Das geht sogar so weit, dass Klaudia im wahrsten Sinne des Wortes abhebt. Am Ende der Kür schwebt sie mit einem Luftballon über den Köpfen des Publikums.

Die Jury fordert mehr Risikobereitschaft

Die Jury ist sehr zufrieden mit Klaudias Leistung, findet aber, sie könne noch mehr zeigen und fordert mehr Risikobereitschaft. Trotzdem ist vor allem Judith Williams von ihrer Fröhlichkeit fasziniert: "Du hast diese Fröhlichkeit und Unbeschwertheit von einem Teletubby und den Mut von einer Biene Maja."

Skate Off mit Klaudia, Jenny und Peer

Obwohl sie und Sévan mit 20.5 Punkten im Mittelfeld liegen, müssen sie zusammen mit Jenny Elvers und Peer Kusmagk ins Skate Off und dort noch einmal beweisen, dass sie zu "Dancing on Ice" gehören. Leider kann aber diese Woche nur ein Paar weiterkommen. Die Jury entscheidet, dass sie Peer Kusmagk weiterhin auf dem Eis sehen wollen. Das bedeutet, dass sowohl Klaudia mit K, als auch Jenny Elvers nicht mehr bei "Dancing on Ice" starten werden.

Nächsten Freitag, den 6. Dezember geht es ganz im Sinne der Weihnachtszeit mit dem "Nikolausabend" weiter. Wie immer, um 20:15 Uhr in SAT.1.

Bis dahin gibt es bei dancingonice.de alle Folgen, Highlights, Backstage Clips und Vieles mehr.

Das könnte dich auch interessieren: