Sarah Lombardi: "Der schönste Abschluss dieser Reise"

Sarah Lombardi trumphiert über die Strapazen der vergangenen Monate und kann sich mit ihrer Leistung im großen Finale von "Dancing on Ice" gegen John Kelly und Sarina Nowak durchsetzen. Für ihre beiden unschlagbaren Eistanz-Performances erhält Sarah jeweils die volle Jury-Wertung von 40 Punkten. Auch auch die SAT.1-Zuschauer kann Sarah überzeugen und sich so den Titel als Gewinnerin von "Dancing on Ice" holen.

Die Jury ist überzeugt von Sarahs Talent auf dem Eis. Jurorin Katarina Witt: "Ich bin fassungslos was du in den letzten Wochen geleistet hast. Unglaublich, was ihr noch gezeigt habt." Juror Daniel Weiss ist ebenfalls völlig begeistert: "Diese Nummern kann man eins zu eins in jeder Eistanzshow auf der Welt vorführen. Wenn Sarah mit vier Jahren angefangen hätte, hätten Joti und sie Olympia gewinnen können!"

Für die "Dancing on Ice"-Siegerin selbst fühlt sich die finale Entscheidung der Eistanz-Show noch sehr surreal an: "Ich kann es immer noch nicht glauben, das ist ein so krasses und komisches Gefühl, da ich es einfach gewohnt war, immer die Zweite zu werden. Das war der schönste Abschluss dieser Reise."

John Kelly fährt mit seinen Küren auf den zweiten Platz, Sarina Nowak wird Drittplatzierte bei "Dancing on Ice".